Jungjäger Safari - Etoscha Gebiet

Dieses Angebot ist zur Zeit nicht aktiv.

Jungjäger Safari - Etoscha Gebiet

Dieses Angebot ist zur Zeit nicht aktiv.

Ort: Windhoek, Namibia

Jagdzeit: 21. März - 21. März

Angebotsbeschreibung:
Unsere Farm im Etosha-Gebiet ist etwa 11.000ha (110 km²) groß und gehörte in früherer Zeit mit zum Bereich des Etosha-Nationalparks. Die Farm befindet sich seit 1925 im Besitz der Inhaberfamilie und wurde damals von der englischen Krone erworben. Das Biotop ist durch sehr starken Bewuchs mit Dornensträuchern und mittelhohen ..weitere Angebots-Infos

Pauschalpreis

€ 1.590

€ 1.590

1 Jäger

Andere Benutzer haben sich auch angesehen:

Angebotsbeschreibung

Unsere Farm im Etosha-Gebiet ist etwa 11.000ha (110 km²) groß und gehörte in früherer Zeit mit zum Bereich des Etosha-Nationalparks.
Die Farm befindet sich seit 1925 im Besitz der Inhaberfamilie und wurde damals von der englischen Krone erworben.
Das Biotop ist durch sehr starken Bewuchs mit Dornensträuchern und mittelhohen Bäumen gekennzeichnet. Die wenigen größeren Freiflächen wurden zumeist künstlich geschlagen und offen gehalten. Da im Norden mehr Niederschläge fallen als im mittleren oder südlichen Teil Namibias, befinden sich auf dem Farmgebiet viele natürliche Wasserstellen (Vleys).
Die Anzahl dieser Wasserstellen verringert sich erst in den Monaten April/Mai .Auch verringert sich der Wassergehalt der Gräser, so dass das Wild erst beginnend ab dem Monat Mai bis etwa Oktober Anfang November auch die Wasserstellen wechselt.
Das ist der Grund dafür, dass die Jagd auf dieser Farm, die auf alle Wildarten ausschließlich als Ansitzjagd betrieben wird, nur in der Zeit Mai bis Anfang November durchgeführt wird.
An den Wasser- und Salzstellen stehen Hochsitze, die aus Sicherheitsgründen wegen der Termiten im wesentlichen aus Metall gefertigt wurden. Einige dieser Hochsitze sind so groß, dass bequem mehrere Personen beim Ansitz Platz finden.
Da die Farm seit 1985 schrittweise als kombinierte Jagd- und Rinderfarm aufgebaut wurde und der natürliche Wildbestand reifen und anwachsen konnte, stehen interessante starke und reife Trophäenträger für die Jagd zur Verfügung.
Der Farmer achtet sehr darauf und sieht es als einer seiner Markenzeichen, dass von ihm nur reife und starke Trophäenträger oder alte nichtführende Tiere zum Abschuss freigegeben werden. Dabei ist das Einhalten der Mindestmaße der namibischen Jagdorganisation NAPHA eine Selbstverständlichkeit.
Die Unterkunft
Sie werden in komfortablen Gästehäusern in typisch afrikanischem Stil mit Pool, Restaurant mit kaltem und warmen Buffet und Service durch die Eigentümerfamilie untergebracht, die keine Wünsche offen lässt.
Die Jagd
Die Jagd findet ausschließlich als Ansitzjagd von Hochsitzen, Kanzeln oder Bodensitzen an Wasserstellen, Salzlecken und Freiflächen statt. Durch den hohen Anteil an Dickbusch bringt die Pirsch kaum Erfolg und wird deshalb nicht ausgeübt.
Die Jagd ist daher auch für den älteren oder körperlich eingeschränkten Jäger geeignet.
Die Schußentfernungen liegen zwischen 20 und maximal 120 Metern.
Jagdbare Wildarten auf dieser Farm sind Eland, Kudu, Oryx, Giraffe, Steppenzebra, Kronenducker, Warzenschwein, Schakal, Damara Dik-Dik (Quotierung - Sondergenehmigung, Anfrage)

Revierinfos

Reviergröße: 11.000 Hektar

Sprachen: Englisch, Deutsch

Jagdart: Ansitzjagd

In Pauschale enthalten

Springbock

Im Preis enthalten: 1 Stück

Warzenschwein
Keiler

Im Preis enthalten: 1 Stück

Pavian

Im Preis enthalten: 1 Stück

Schakal

Keine Mengenbeschränkung

Reisedatum

0 gewählte(r) Jagdtag(e)

0 zusätzliche(r) Reisetag(e)

Summe: 0 Tage mit 0 Übernachtungen

Ihr gewähltes Reisedatum

29.05.2023

(Anreisetag)
-

21.03.2024

(Abreisetag)

Tagespauschale mit Unterkunft

Ausstattung: Wäscheservice, Vollpension

Weitere Infos:

Pirschführung:
2 : 1
Dieses Angebot gilt für: 1 Jäger

Sonstige Kosten:

Leihwaffe

€ 20,-
pro Jagdtag
Summe Sonstige Kosten: ,-
Gesamtpreis: ,-

Transfer:

Nächster Flughafen: Windhoek

Entfernung zum Flughafen: -

Abholung: Ja Gebühr: 250 €

Nächster Bahnhof: -

Entfernung zum Bahnhof: -

Abholung: - Gebühr: -

Trophäen-Behandlung:

-

Schussdistanzen:

-

Kaliber-Empfehlung:

-

Fehlschuss:

0 % des geschätzten Trophäenpreises

Bezahlung:

Anzahlung: 50 % vom Gesamtpreis

Restzahlung: Vor Ort

Anschweißen:

100 % des geschätzten Trophäenpreises

Stornierung:

Die Anzahlung wird nicht rückerstattet

Im Angebot enthalten:

  • Unterkunft
  • Vollpension
  • Pirschführung
  • Transport im Revier

NICHT im Angebot enthalten:

  • Trinkgeld: des Personals
  • Unterkunft vor und nach der Jagd
  • Weitere Aktivitaten

Andere Benutzer haben sich auch angesehen: