Leopardenjagd in Omay, Simbabwe

Leopardenjagd in Omay, Simbabwe

Ort: Siabuwa, Simbabwe

Jagdzeit: 01. April - 30. November

Angebotsbeschreibung:
Die Jagd auf den Leoparden gilt als eine der spannensten und geduldszerrenden Safarijagden in Simbabwe. Das Omay Safarigebiet eignet sich durch seine landschaftlichen Eigenschaften , die typisches hügeliges Buschgebiet sowie Schluchten aufweisen sehr gut als Lebensraum für Leoparden. In den zahlreichen Schluchten gibt es genügend Höhlen ..weitere Angebots-Infos

Pauschalpreis

€ 21.588

€ 21.588

1 Jäger

Andere Benutzer haben sich auch angesehen:

Angebotsbeschreibung

Leopard Hunt in Omay, Zimbabwe

The hunt for the leopard is one of the most exciting and patient hunts in Zimbabwe.
The Omay safari area is a perect habitat for leopards due to its scenic features, the typical hilly bush area and gorges.
In the numerous gorges there are many caves in which leopards reside, on the other hand the area also offers the perfect habitat for antelopes .
That leads to a high leopard population and therefore successful safaris.
The success rate in leopard hunting is around 90%. In 2016 it was at 100%
In general, the chances of success on leopards in Zimbabwe have improved a lot in the last 4 years. The reason is that the kill rates in all areas have been reduced by up to 50%, which means that more leopards are found in the areas.
We mostly hunt the leopards at the so-called bait. This is where the leopard is served with antelope or buffalo meat baited and hunted from a hideout built by our hunters. The bait is usually only accepted by the leopards at dusk or at night, so it is advisable to take the phases of the moon into account.
The night hunt for leopards allows comfortable hunting safaris to the other game species on offer during the day.
Night hunting is legal in our hunting grounds!
It is also offered to hunt other plainsgame in the ten hunting days. There are only additional costs if you shoot an additional game. The costs for each game species can be seen in the pictures (last picture).
You are accompanied by an experienced professional hunter. We drive with a 4x4 off-road vehicle.
HHK Safaris looks after four other areas in Zimbabwe. There is a possibility for the buyer that the hunt for the leopard can also be practiced in the Zambezi Valley, Cheowre / Muchwichi or Dande safari areas. The service, camps and hunting conditions have no differences in quality and price.
It is possible to take an accompaniment with you.
Should there be no hunting success 12.500$ will be refunded.
An additional $ 250 CITES fee is added to shoot a leopard.
A fee of 4% is added to each shot animal. For the first animal its already included in the given price.
There are ten hunting days. The day of arrival and departure are included in the price.
Sightseeing tours to national parks and villages where you can buy typical products are possible at an additional cost.
It is possible to rent a motorboat for $ 180 / day and $ 2.2 / liter of gasoline.
You can borrow a weapon and ammunition, but there are additional costs.
Vaccination against malaria is recommended as the areas are malaria areas.

Die Jagd auf den Leoparden gilt als eine der spannensten und geduldszerrenden Safarijagden in Simbabwe.
Das Omay Safarigebiet eignet sich durch seine landschaftlichen Eigenschaften , die typisches hügeliges Buschgebiet sowie Schluchten aufweisen sehr gut als Lebensraum für Leoparden.
In den zahlreichen Schluchten gibt es genügend Höhlen in denen sich Leoparden aufhalten, andererseits bietet das Gebiet auch Antilopen den perfekten Lebensraum.
Daraus ergibt sich eine hohe Leopardenpopulation und somit erfolgreiche Safaris.
Die Erfolgsquote bei der Leopardenjagd liegt bei ca. 90 %. Im Jahr 2016 war sie sogar bei 100%
Im generellen ist die Erfolgschance auf Leoparden in Zimbabwe in den letzten 4 Jahren viel besser geworden. Grund dafür ist, dass die Abschussquoten in sämtlichen Gebieten bis zu 50% gekürzt wurden und somit mehr Leoparden in den Gebieten vorkommen.
Wir bejagen die Leoparden meistens am sogenannten Bait. Das sind Köderstellen. An diesen wird der Leopard mit Antilopen- oder Büffelfleisch
geködert und von einem von unseren Jägern gebauten „Schirm“ aus bejagt. Das
Bait wird meistens nur in der Dämmerung oder in der Nacht von den Tieren angenommen, es empfiehlt sich daher Rücksicht auf die Mondphasen zu nehmen.
Die Nachtjagd auf Leoparden erlaubt tagsüber bequeme Jagdsafari auf die anderen angebotenen Wildarten.
Die Nachtjagd ist auch in unseren Jagdrevieren legal!
Es wird auch angeboten in den zehn Jagtagen anderes Wild zu erlegen. Es fallen hierfür nur zusätzliche Kosten für die Erlegung an. Die Kosten für jede Wildart ist unter den Bildern (letztes Bild) ersichtlich.
Man wird von einem erfahrenen Berufsjäger begleitet. Gefahren wird mit einem 4x4 Geländewagen.
HHK Safaris betreut vier weitere Reviere in Simbabwe. Es besteht für den Käufer die Möglichkeit, dass man die Jagd auf den Leopard auch in den Safarigebieten Zambezi Valley, Cheowre/Muchwichi oder in Dande, ausüben kann. Der Service, die Camps und die Jagdbedingungen haben keine Unterschiede in der Qualität und im Preis.
Es ist möglich eine Begleitung mitzunehmen. Begleitungen mit einem Alter von unter 10 Jahren sind kostenlos.
Sollte es keinen Jagderfolg geben werden 12.500$ rückerstattet.
Für den Abschuss eines Leoparden werden zusätzlich 250$ CITES Gebühren aufgeschlagen.
Bei jedem Abschuss werden Gebühren von 4% verlangt. Die Gebühr ist für ein Stück bereits im Pauschalpreis inkludiert.
Es handelt sich um zehn Jagdtage. Der An- und Abreisetag sind im Preis inkludiert.
Sightseeing Tours zu Nationalparks und Dörfern in denen man typische Produkte kaufen kann sind mit einem Aufpreis möglich.
Es ist möglich sich ein Motorboot für 180 $/Tag und 2,2$/Liter Benzin auszuborgen.
Man kann sich eine Waffe und Munition ausborgen, es fallen aber zusätzliche Kosten an.
Es wird empfohlen sich gegen Malaria zu impfen, da die Gegenden Malaria-Gebiete sind.

Revierinfos

Reviergröße: 750.000 Hektar

Revierart: Freie Wildbahn

Gelände: Flach, Hügelig, Berge

Sprachen: Englisch, Deutsch

Jagdart: Ansitzjagd, Lockjagd

Zusätzliche Information: Das Jagdrevier Omay liegt im berühmten Sambesital und grenzt im Süden und Osten direkt an den Matusadona National Park und im Norden an den Kariba See, an dem auch eines der beiden Camps liegt. Es hat eine Fläche von 750.000 ha und ist durchwegs bebuscht. Die Vegetation besteht aus Mopanebüschen und Jessiebüschen und vereinzelt Teakwald. Das Terrain besteht aus flachen Revierteilen bis zu Hügeln und Bergen. Das Gebiet ist zur Gänze freie Wildbahn.

In Pauschale enthalten

Leopard
Siehe Angebotsbeschreibung

Im Preis enthalten: 1 Stück

Reisedatum

0 gewählte(r) Jagdtag(e)

0 zusätzliche(r) Reisetag(e)

Summe: 0 Tage mit 0 Übernachtungen

Ihr gewähltes Reisedatum

30.05.2024

(Anreisetag)
-

30.11.2024

(Abreisetag)

Tagespauschale mit Unterkunft

Ausstattung: Eigenes Badezimmer, Wäscheservice, Vollpension

Weitere Infos: Das Ume Camps ist im Süden des Omay Jagdgebietes und liegt wundervoll eingebetet in die afrikanische Landschaft

Pirschführung:
1 : 1
Dieses Angebot gilt für: 1 Jäger und 1 Begleitpersonen

Ausstattung: Eigenes Badezimmer, Wäscheservice, Vollpension

Weitere Infos: Das Chifudze Camp liegt im Norden des Omay Jagdgebietes direkt am wunderschönen Karibasee

Pirschführung:
1 : 1
Dieses Angebot gilt für: 1 Jäger und 1 Begleitpersonen

Sonstige Kosten:

Leihwaffe

€ 46,2,-
pro Jagdtag

Begleitpersonen

€ 277,4,-
pro Jagdtag

10 GB SAT Internet

€ 92,5,-
Summe Sonstige Kosten: ,-
Gesamtpreis: €* ,-

* Dieser Preis wurde über einen online Umrechnungskurs ermittelt. Die Abrechnung erfolgt in $.

Transfer:

Nächster Flughafen: Harare International Airport

Entfernung zum Flughafen: 450 km

Abholung: Ja Gebühr: -

Nächster Bahnhof: -

Entfernung zum Bahnhof: -

Abholung: - Gebühr: -

Trophäen-Behandlung:

Es wird eine Vorpräparation auf Wunsch des Erlegers vorgenommen. Diese ist, wie auch der Transport der Trophäe zu einem Fracht- oder Präparatorunternehmen im Preis inkluidert.

Schussdistanzen:

20 bis 60 meters

Kaliber-Empfehlung:

-

Fehlschuss:

0 % des geschätzten Trophäenpreises

Bezahlung:

Anzahlung: 50 % vom Gesamtpreis

Restzahlung: 30 Tage vor Reiseantritt

Anschweißen:

100 % des geschätzten Trophäenpreises

Angeschweißtes Wild gilt als erlegt

Stornierung:

Die Anzahlung wird nicht rückerstattet

Im Angebot enthalten:

  • Unterkunft
  • Mahlzeiten
  • Vollpension
  • Getränke
  • Alkoholische Getränke
  • Bearbeitungsgebühr
  • Jagdlizenz/Jagdkarte
  • Trophäen-Behandlung
  • Trophäenversand
  • Versicherung
  • Transport im Revier
  • Transport von/zum Flughafen/Bahnhof
  • Unterkunft vor und nach der Jagd

NICHT im Angebot enthalten:

  • Präparator
  • Trinkgeld
  • Bootsmiete

Andere Benutzer haben sich auch angesehen: